Kuranlagen

41Typisch für den klassischen Badeort – Stadt und Kuranlagen sind auf angenehme harmonische Weise miteinander verbunden. Der eindrucksvolle Burgsee-eine Oase der Natur inmitten der Stadt- fügt sich ohne Übergang in die ausgedehnte Parklandschaft ein. Der See ist an seiner tiefsten Stelle, unweit des Burgfelsens, 25 m tief. Er hat keinen Zufluss und keine Abfluss, nur eine salzige Quelle an seinem tiefsten Punkt.

Der historische Stadtkern reicht unmittelbar bis an den See heran. Für den Besucher sind es nur ein paar Schritte von der erholsamen Kuratmosphäre bis zum Marktplatz der Stadt und weiter zum Gradierwerk. Bad Salzungen besitzt eine der attraktivsten und schönsten Kuranlagen Deutschlands. Inmitten des kunstvoll angelegten Gradiergartens steht ein Musikpavillon. Im Jahr 2000 wurde am Gradierwerk das Keltenbad mit einer großzügigen Badelandschaft und einmalig schön gestalteten Saunen in Bad Salzungen eröffnet.
Keltenbad Bad Salzungen

Das Gradierwerk beinhaltet funktionell die gesamte Palette an technisch möglichen Soleinhalationstherapien (Freiluftinhalation, 5 verschiedene Rauminhalationen, Geräteeinzelplatzinhalation ) mit ganzjähriger Nutzung. Die ganzjährige Nutzung stellt eine Einmaligkeit unter allen Bädern in Deutschland und Europa dar.